Herzlich Willkommen im
UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Zertifizierte Partnerbetriebe sind im Biosphärenreservat unternehmerisch tätig. Sie engagieren sich für eine nachhaltige Regionalentwicklung.

Im UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe wird bundesländerüber­greifend ein Netzwerk von „Partnerbetrieben“ entwickelt. Solche Netzwerke gibt es be­reits in zahlreichen Biosphärenreservaten Deutschlands. Sie unterstreichen den Anspruch des weltweiten MaB- Programms („Der Mensch und die Biosphäre“) der UNESCO, dass Bio­sphärenreservate als Modellregionen beispielhaft Wege einer nachhaltigen Entwicklung auf­zeigen.

Was ist das überhaupt ein Biosphärenreservat?

Das Ende 1997 von der UNESCO anerkannte, länderübergreifende Biosphärenreservat „Flusslandschaft Elbe“ ist mit ca. 282.250 ha das größte im Binnenland gelegene Biosphärenreservat in Deutschland. Es repräsentiert eine der letzten naturnahen Stromlandschaften Mitteleuropas.

Hervorgegangen aus dem ersten deutschen UNESCO-Biosphärenreservat „Steckby-Lödderitzer Forst“ erstreckt es sich über einen ca. 400 Kilometer langen Stromabschnitt der Mittelelbe. Typische Fluss- und Auenstrukturen sowie entsprechende naturnahe Lebensräume sind zahlreich erhalten, eingebettet in eine jahrhundertealte Kulturlandschaft. Diese fünf Bundesländergrenzen überschreitende, umfassende Einbeziehung eines großen Stromauenökosystems in ein Biosphärenreservat ist in Deutschland einzigartig

Das Feriennhaus-Tüschow ist dabei.

Mehr Infos

UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern

Nationale Naturlandschaften

Partnernetzwerk der Nationalen Naturlandschaften

Informationszentren

Es gibt viel zu sehen und zu probieren bei uns!

Sechs Kinospots über die Partner des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe sind online.